Bornholm – Entspannungsurlaub auf Dänisch

Veröffentlicht auf von Myndo

Dänemarks weite Dünen und Sandstrände, Südschwedens Schärenküsten und riesige Granitklippen – das alles ist Bornholm. Die recht überschaubare kleine Insel in der Ostsee will so gar nicht in das gängige Bild von Dänemark passen und so ist Bornholm eben Bornholm und nicht Schweden oder Dänemark. Mit einer langen und wechselvollen Geschichte hat sich Bornholm eine eigene Identität geschaffen – eigene Sprache, eigene Landschaft, eigene Lebensart. Auf Bornholm gehen die Uhren anders. Die Kraft liegt in der Langsamkeit. Wo neudeutsch von Entschleunigung gesprochen wird, ist es auf Bornholm das ganz normale Leben an dem man auch als Urlauber teilhaben kann. Gastfreundlich gehen die Bornholmer auf jeden ein, der sich auf Bornholm einlässt, wie es ist. Und so ist ein Urlaub auf Bornholm das, was es im eigentlichen Sinne immer sein sollte – entspannend. Willkommen auf Bornholm, Dänemarks Sonneninsel.

Mit der Fähre nach Bornholm

Begonnen wird mit der Entspannung schon bei der Anreise. Während andere im Stau stehen, ist man bei der Überfahrt nach Bornholm schon im Urlaub angekommen, denn von Sassnitz auf der deutschen Insel Rügen hat man 3,5h Zeit auf der Ostsee den Wellen zuzusehen. So lange braucht die Fähre bis auf die Urlaubsinsel. Von Ystad in Südschweden aus ist es mit der Katamaranschnellfähre nur eine knappe Stunde. Dann kommt man in Rønne an, dem größten Hafen und Hauptstadt Bornholms.

Informationen zu allen Bornholm-Fähren: www.fähren-bornholm.de

Urlaub im Ferienhaus

Besonders Ferienhausurlauber zieht es nach Bornholm. Meistens in Küstennähe, in Einzelfällen mit Seeblick, gelegen, wurde in der Vergangenheit darauf geachtet, dass die Ferienhäuser sich gut in die Natur und Landschaft der Insel integrieren und so finden wir heute zwar ein großes Angebot an Ferienhäusern auf Bornholm, aber nirgends findet man Siedlungen, in denen Haus an Haus steht und die Landschaft verbaut ist. Meistens in skandinavischer Holzhausoptik gestaltet, umgibt die Häuser zumeist ein Natur belassenes Grundstück mit genug Platz zum Nachbarn. Sehr beliebt sind die Ferienhäuser an Bornholms Südküste von Sømarken bis Balka. Dort reihen sich feine weiße, flach in die Ostsee abfallende, Sandstrände aneinander, ein Traum für Familien mit Kindern.

Erlebnisse über die ganze Insel verteilt

Die abwechslungsreiche Landschaft Bornholms macht jeden Ausflug zum Erlebnis. Ob auf der Burgruine von Hammershus, den steil aus der Ostsee aufragenden Granitklippen von Jons Kapel oder den Helligdomsklipperne, den Märchenhaften Wäldern Almindingen oder der Paradisbakkerne, den Feldern und Hügeln der Insel, überall warten spannende Abenteuer. In wilden Tälern kann man wandern und Wasserfälle entdecken, auf riesige Felsen klettern, alte Steinbrüche erkunden und auf dem umfangreichen Fahrradwegenetz ausgedehnte Fahrradtouten unternehmen. Erlebnisse bietet Bornholms Natur viele. Besonders die kleinen Fischerorte, die sich an Bornholms Küste wie auf einer Perlenschnur aneinanderreihen, sind sehenswert. Meist um einen kleinen Hafen reihen sich alte Fachwerkhäuser aneinander. Teilweise kann man in den frühen Morgenstunden noch den Fischern beim anlanden des frischen Fanges zuschauen. Alle Langschläfer können dann rechtzeitig in einer der vielen Räuchereien Bornholms den frisch geräucherten Bornholmer Hering genießen – Bornholms Spezialität. Wem das zum Frühstück oder Brunch etwas zu deftig ist, kann auch später kommen, denn geräuchert wird den ganzen Tag. Was auf der Insel Bornholm nicht zu finden sein wird ist Hektik – Staus und wild gestikulierende Autofahrer bleiben an Land. Ein Urlaub auf Bornholm bringt viel Erholung und Entspannung auf seine ganz Bornholm typische Art und Weise. Lassen Sie sich darauf ein und erleben Sie Entspannungsurlaub auf Dänisch.

Informationen zur Insel Bornholm: www.bornholm-ferien.de

Bornholm – Entspannungsurlaub auf Dänisch

Bild by Andreas Engel

Veröffentlicht in Dänemark, Reisen, Reiseziele

Kommentiere diesen Post