Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!

Veröffentlicht auf von Myndo

Ich hab' noch keinen Wasserfall gesehen, der mir nicht gefallen hat :-)

Auch wenn Wasserfälle zu den klassischen Ausflugszielen gehören - man denke nur an die Niagara Falls in Amerika/Kanada oder die Victoria Falls in Zimbabwe … laufen sie in den meisten Reisebüchern unter "ferner liefen".

Die meisten Wasserfälle sind auch nicht so riesig oder imposant wie die oben erwähnten und häufiger auch schwieriger zu erreichen. Man kann nicht einfach mit dem Auto hinfahren und aussteigen - oft muss man zumindest ein bisschen laufen um hinzukommen.

Aber es lohnt sich!

Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!
Warum Reisen? Wegen den Wasserfällen!

Im Bild: Erawan Wasserfälle (7 stufig, in Thailand, hier kann man unter den Fällen baden und sich von den Fischen die Hornhaut abpicken lassen).

Ein Wasserfall in Kenya im Lake Nakuru Nationalpark. Normalerweise ist der kleiner, aber der Regen vorher hat ihn anschwellen lassen.

Wasserfall bei Khao Lak - beliebter Badeort auch für Einheimische.

Wasserfall bei den Lucky Potholes in Südafrika

Zugefrorener Wasserfall im Allgäu.

Shelda Wasserfall in Kenya im Simba Hills Nationalpark. Leider wegen Bilharziose-Gefahr hier nicht zum baden.

Berlin Falls in Südafrika.

Viktoria Falls in Zimbabwe (einfach nur: riesig!)

noch ein Wasserfall in Südafrika.

Veröffentlicht in Reisen, Foto, Wasserfall

Kommentiere diesen Post

Daggi Dinkelschnitte 08/08/2015 00:40

Es heißt doch:
Reisen bildet!
Also bitte!
Warum Reisen? Wegen der Wasserfälle!